top of page

Parlament: Vorschau auf die Sondersession des Nationalrats 2024

Der Nationalrat bestreitet vom 15. bis 17. April 2024 eine Sondersession. Er behandelt insbesondere die Legislaturplanung 2023-2027 und einige parlamentarische Vorstösse, die Kinder und Familien betreffen.


Foto: Béatrice Devènes, Bern | parlament.ch

Im Rahmen der Legislaturplanung 2023-2027 (traktandiert für 16.04.2024) gibt es zwei Anträge, die aus Perspektive von Kindern und Familien besonders relevant sind und die Alliance Enfance zur Annahme empfiehlt: Eine Mehrheit der Legislaturplanungskommission empfiehlt eine Ergänzung 54bis bezüglich der Überführung der Anstossfinanzierung in eine zeitgemässe Lösung. Und die Minderheit Gysin beantragt die Verabschiedung eines Aktionsplans für eine kinderrechtskonforme Unterbringung und Betreuung von Kindern und unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden (82bis).


Weitere interessante Geschäfte



Weiterführende Informationen

コメント


bottom of page