top of page

Aktualisierung des Orientierungsrahmens für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schweiz

Alliance Enfance hat sich der Aufgabe angenommen, den Orientierungsrahmen für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schweiz zu aktualisieren. Die Autorschaft ist nun vollständig zusammengestellt und die Redaktionsarbeiten können beginnen.


Foto: Josh Eckstein I unsplash.com

Gemeinsam mit Annika Butters vom Marie Meierhofer Institut für das Kind MMI werden Dominique Golay von der Haute École de travail social et de la santé HETSL sowie Elena Ganzit vom Laboratorio di ingegneria dello Sviluppo Schürch LISS den Orientierungsrahmen neu überarbeiten. Das MMI übernimmt die Leitung und Koordination des Redaktionsteams.

 

Um eine repräsentative Beteiligung aller relevanten Fachbereiche, Interessengruppen und Landesregionen sicherzustellen, wird die Autorenschaft von einer Resonanzgruppe unterstützt. Die Leitung und Koordination der Resonanzgruppe liegt ebenfalls beim MMI. Ebenso wie in der Autorschaftsgruppe sind in der Resonanzgruppe Personen aus dem Früh- sowie aus dem schulergänzenden Bereich vertreten.

 

2. Sitzung der Begleitgruppe vom 22. März 2024

 Am 22. März fand unter der Leitung von Thomas Jaun, dem Leiter der Höheren Fachschule für Kindheitspädagogik in Zug, die zweite Sitzung der Begleitgruppe zum Projekt statt. Ein Schwerpunkt der Sitzung war die Diskussion möglicher Themen für Fokuspublikationen, die zu einem späteren Zeitpunkt im Projekt veröffentlicht werden sollen. Neben den Fokuspublikationen sind noch weitere begleitende Massnahmen zum Orientierungsrahmen vorgesehen, wie beispielsweise die Publikation einer Webseite, eine Bestandesaufnahme sowie Empfehlungen für die Praxis.

 

Die Umsetzung der einzelnen Projektelemente hängt von den finanziellen Mitteln des Projekts ab. Zum jetzigen Zeitpunkt ist fast die Hälfte der Projektkosten gedeckt; weitere finanzielle Mittel sind jedoch erforderlich, um alle geplanten Elemente umsetzen zu können. Unterstützung, Finanzierungsideen und Ratschläge sind daher willkommen und können gerne an info@alliance-enfance.ch eingereicht werden.

 

 

Weiterführende Informationen

Comments


bottom of page