Schweizerischer Hebammenkongress 2022: «Diversität»

Am 18./19. Mai 2022 findet der Kongress des Schweizerischen Hebammenverbandes zum Thema Diversität statt. Diese spiegelt sich auch in deren täglichen Arbeit wider.


Foto: Schweizerischer Hebammenkongress / Schweizerischer Hebammenverband

Die gesellschaftliche Diversität zeigt sich in vielfältiger Weise im Arbeitsalltag der Hebammen. Sie beinhaltet die Auseinandersetzung mit der sich veränderten Geschlechterfrage, die fortschreitende Digitalisierung oder die verstärkte Nachfrage nach evidenzbasiertem Arbeiten, nach Leitlinien und Standards. Zentrale Hebammentätigkeiten werden vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Diversität in Referaten, Diskussionsrunden und Workshops aufgegriffen und aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Im Fokus stehen Themen wie «Diversität in der Schwangerenvorsorge», «Digitalisierung» oder «Leitlinien in der inner- und ausserklinischen Geburtshilfe». Parallel zum Kongress kann zusätzlich eine reguläre Weiterbildung zum Thema «Growth Assessment Protocol (GAP)» besucht werden.


18./19. Mai 2022

Kultur- und Kongresszentrum Thun


Der Kongress des Schweizerischen Hebammenverbands bietet den Teilnehmenden viel Raum für Weiterbildung, Diskussionen und Networking.


Weitere Informationen: