Überprüfung der Umsetzung der Kinderrechte in der Schweiz

Der UN-Kinderrechtsausschuss überprüft an seiner 88. Session im September 2021 die Umsetzung der Kinderrechte in der Schweiz. Unter den über 50 Problemfeldern, zu denen die Schweizer Regierungsdelegation Auskunft geben muss, ist auch die frühkindliche Bildung und Betreuung.


Foto: Mathias P.R. Reding / Unsplash

Ebenso geht es unter anderem um den Zugang zu Gesundheitsleistungen, die psychische Gesundheit von Kindern, die kulturelle Teilhabe sowie die Massnahmen zur Nichtdiskriminierung von Kindern aus benachteiligten Situationen.


Die Anhörung ist öffentlich und kann live im UN-Web-TV mitverfolgt werden.


Das Netzwerk Kinderrechte Schweiz informiert ausführlich über diese letzte Etappe der dritten Staatenüberprüfung der Schweiz seit der Ratifizierung der UN-Kinderrechtskonvention (UN-KRK) im Jahr 1997.


Weitere Informationen