Fachtagung Kindesschutz 2021: Frühe Förderung an der Schnittstelle zum Kindesschutz

Die Fachtagung Kindesschutz 2021 der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW verbindet die Handlungsfelder des Kindesschutzes und der Frühen Förderung. Es wird ausgelotet, wo die Frühe Förderung in der Schweiz steht, wie es um die Schnittstellen zum Kindesschutz steht, und wohin sich der Bereich weiterentwickelt.


Markus Spiske / unsplash

An der Fachtagung vom 25. Juni 2021 (online) stehen folgende Fragen im Vordergrund:

  • Wo steht die Frühe Förderung in der Schweiz?

  • Wo sind implizite und explizite Schnittstellen zum Kindesschutz auszumachen?

  • Welche innovativen Angebote, Programme und Projekte zur Förderung und Gewährleistung des Kindeswohls im Frühbereich gibt es?

  • Wohin soll sich das Feld der Frühen Förderung an der Schnittstelle zum Kindesschutz entwickeln?

Zielgruppen sind Fachleute aus Praxis, Wissenschaft und Politik im Bereich von Betreuung, Bildung, Förderung, Erziehung und Schutz von Säuglingen und Kleinkindern sowie von Begleitung und Beratung werdender oder junger Familien.