Lapurla – Nationale Tagung mit Netzwerkgründung

Kreativität ist in aller Munde. Kein Wunder, sie gilt als Kernkompetenz für die Zukunft! «Lapurla – Kinder folgen ihrer Neugier» schafft kreative Freiräume für Kinder von 0 bis 4 Jahren. An der nationalen Tagung vom 17. und 18. Mai 2021 erhalten Sie Einblicke in die Erkenntnisse aus der Pilotphase und Gelegenheit für Austausch.


Lapurla Nationale Tagung 2021

Mit namhaften Referierenden beleuchtet die Tagung den gesellschaftlichen Kontext für eine Kultur der frühen Kindheit. Zu Wort kommen zum Beispiel Neurobiologe Gerald Hüther, Carla Rinaldi, Präsidentin der Stiftung Reggio Children, oder Sozialpsychologe Jakub Samochowiec. Elisabeth Baume-Schneider, Ständerätin und Co-Präsidentin von Alliance Enfance, sowie Dieter Schürch, Vorstandsmitglied, tragen mit ihren Impulsen ebenfalls zur Tagung bei.


Um noch mehr wirksame Schnittstellen von Kultur, Bildung, Soziales, Soziokultur und Gesundheitsförderung zu schaffen, gründet Lapurla am zweiten Tag ein nationales Netzwerk.


Die Initiative wird von Migros-Kulturprozent und der Hochschule der Künste Bern HKB getragen.



Virtuelle Veranstaltung | 17. & 18. Mai 2021, jeweils 09 –16 Uhr