Kinderperspektive in der Qualitätsentwicklung in Kindertagesstätten

Mit dem Projekt «Frühkindliche Bildung» engagiert sich die Bertelsmann Stiftung für Chancengerechtigkeit und eine qualitativ gute Bildung, Betreuung und Erziehung in Kindertagestätten für alle Kinder. Das Recht auf Mitwirkung, u.a. auf freie Meinungsäusserung und Anhörung in Belangen, die sie betreffen, ist in der Kinderrechtskonvention verankert. Das Teilprojekt «Kinder als Akteure der Qualitätsentwicklung in KiTas» verfolgt dieses Ziel, nämlich Kinderperspektiven in den Qualitätsentwicklungsprozess einzubeziehen.

Plakat «Achtung Kinderperspektiven»
Plakat «Achtung Kinderperspektiven» / Bertelsmann Stiftung

Im Rahmen des mehrjährigen Forschungs- und Praxisprojekts wurden Qualitätsdimensionen aus Kinderperspektive überprüft, ausdifferenziert und erweitert sowie methodische «Schlüssel» entwickelt, die es ermöglichten, die Kinderperspektive zu erheben, auszuwerten und zu dokumentieren und diese letztlich in die Teamreflexions- und Qualitätsprozesse einzubeziehen.


Materialien

Entstanden sind eine Reihe von Praxis- und Weiterbildungsmaterialien mit wichtigen Impulsen zum Einbezug der Kinderperspektiven für die Praxis, die Aus- und Weiterbildung und die Forschung:


Projektstudie

Plakate und begleitende Broschüren:

Materialien zur Aus- und Weiterbildung von Fachpersonen:

Zweiteiliger Methodenschatz «Achtung Kinderperspektiven! Mit Kindern KiTa-Qualität entwickeln»:


Weitere Informationen:

Bertelsmann Stiftung, Projekt «Frühkindliche Bildung».