top of page

Fachtagung von Kinderschutz Schweiz: Gewaltfrei erziehen

Jedes Kind hat laut der UNO-Kinderrechtskonvention das Recht auf umfassenden Schutz vor Gewalt. Dies beinhaltet auch das Recht auf gewaltfreie Erziehung. Kinderschutz Schweiz führt am 31. Oktober 2023 im Berner Generationenhaus oder online per Livestream die zweisprachige (DE/FR) Fachtagung «Gewaltfrei erziehen» durch. Fachpersonen diskutieren, wie dieses Recht im ZGB verankert werden soll und welche Auswirkungen es auf die Prävention haben wird.

Foto: mihakonceptcorn / Adobe Stock

Das Schweizer Parlament sagte Ende 2022 «Ja» zur Verankerung der gewaltfreien Erziehung im ZGB. Für alle Personen, die beruflich mit Eltern und Kindern zu tun haben, stellen sich nun interessante Fragen: wie kann das Recht auf gewaltfreie Erziehung am effektivsten genutzt werden in der Prävention? Wie gelingt die Ansprache von Eltern bei (vermuteter) Gewalt in der Erziehung? Was sagen die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse über das Erziehungsverhalten von Eltern in der Schweiz? Und welche Chancen und Herausforderungen bringt die Gesetzesänderung mit sich?


Antworten auf diese und weitere Fragen sind Inhalt der zweisprachigen Fachtagung (DE/FR) von Kinderschutz Schweiz. Es erwarten Sie spannende Inputreferate, Workshops, eine Podiumsdiskussion und Möglichkeiten für Wissensaustausch und Vernetzung.


Datum: Dienstag, 31. Oktober 2023

Zeit: 09:00 – 17.00 Uhr

Ort: Online per Livestream und Berner Generationenhaus


Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt via online- Anmeldeformular.

Alle Tagungsplätze vor Ort im Berner Generationenhaus sind bereits ausverkauft. Die Teilnahme ist nur noch via Livestream möglich.


Kosten

Bei Online-Teilnahme CHF 50.00 (inkl. MwSt.).


Zielgruppe

Alle Fachpersonen, die mit oder für Kinder arbeiten, Interessierte aus der Politik.



Weiterführende Informationen








Σχόλια


bottom of page