top of page

Interprofessionelle Fachtagung zum perinatalen Kindstod

Wie Eltern und deren Kind begleiten nach belastender vorgeburtlicher Diagnostik?

Die Fachtagung, organisiert durch die Fachstelle kindsverlust.ch, bietet hierzu fachliche Inputs, einen interdisziplinären Austausch und Vernetzung rund um die professionelle Betreuung von Eltern bei belastender pränataler Diagnostik, perinataler Palliativbetreuung und Schwangerschaftsabbruch.

Foto: Tanja / Adobe Stock

Die Fachtagung richtet sich an Fachpersonen aus medizinischen Bereichen wie Geburtshilfe, Gynäkologie, Pflege und Pädiatrie sowie aus den Fachbereichen Psychologie, Trauerbegleitung und Seelsorge, Mütter- und Väterberatung.


Welche Instrumente, Strukturen und Ressourcen sind hilfreich in diesen herausfordernden Situationen? Wie können wir nachhaltig arbeiten – gerade in einem fragmentierten und getakteten Gesundheitswesen, das oftmals ausser Acht lässt, welche Not diese Dilemmata bei Fachpersonen und Betroffenen auslösen können und welche Folgen sie damit auf unsere Gesellschaft haben?


Diese Fragen bilden die Ausgangslage und laden zum interdisziplinären Austausch und gemeinsamer Reflexion ein.


Die Tagung

26. Oktober 2023

08:00 – 17:00 Uhr

Campussaal, Brugg, Aarau

Preise

Wer sich bis zum 30. Juni 2023 anmeldet, profitiert von CHF 30.- Frühbuchrabatt.


Tickets normal: CHF 285

Tickets Mitglieder: CHF 255

Tickets Studierende: CHF 135


Weiterführende Informationen


Comments


bottom of page