top of page

Nationale Konferenz gegen Armut 2024

Die Nationale Plattform gegen Armut lädt am Donnerstag, 22. August 2024, zur Nationalen Konferenz gegen Armut in Bern ein. An der Konferenz werden die Ergebnisse der Plattform vorgestellt und der Handlungsbedarf aus unterschiedlicher Perspektive diskutiert.



Stéphane Rossini, Direktor des Bundesamts für Sozialversicherungen, wird darüber sprechen, wo die Armutsprävention und -bekämpfung in der Schweiz aktuell steht und Prof. Jean-Michel Bonvin, Universität Genf, geht auf Erkenntnisse der Wissenschaft zu Herausforderungen und Lösungswegen gegen Armut in der Schweiz ein.


In den anschliessenden Workshops werden konkrete Massnahmen und Lösungsansätze der Armutsprävention vorgestellt. Auch die frühe Kindheit ist in verschiedenen Workshops ein Thema (vgl. Programmbroschüre).


Die Konferenz richtet sich an Verantwortliche aus den verschiedenen Bereichen der Armutsprävention und -bekämpfung sowie an Menschen mit Armutserfahrung.




Comentarios


bottom of page