Kibesuisse-Branchenumfrage zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie

Kibesuisse führt seit Beginn der Pandemie regelmässige Umfragen zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Organisationen der familienergänzenden Bildung und Betreuung in der Schweiz durch. Am 21. März startet eine neue Erhebungsrunde.


Foto: Kelly Sikkema | unsplash.com

> Zur Umfrage auf der Website von Kibesuisse


Ziel der Umfrage ist eine möglichst repräsentative Lagebeurteilung der aktuellen Situation – insbesondere auch in Bezug auf die finanzielle Situation im Vergleich vor und nach der Pandemie – in der familienergänzenden Bildung und Betreuung. Mit belastbaren und repräsentativen Zahlen lassen sich bei Bedarf konkrete Forderungen für sinnvolle Unterstützungsmassnahmen formulieren. Zudem dienen sie dem Verband bei Bedarf als Basis für die nationale und regionale Interessensvertretung. Weiter soll die Umfrage wichtige Erkenntnisse zu den Herausforderungen und Auswirkungen der Pandemie und zum Umgang mit Schutzmassnahmen liefern, um Grundlagen für allfällige, künftig notwendige Massnahmen zu schaffen.


Weiterführende Informationen