Nationale Konferenz über die Zukunft des Lesens

Am 22. November 2022 findet die Schweizer Konferenz Leseförderung des Bundesamts für Kultur und der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren zum Thema frühkindliche Leseförderung statt.


Foto: Nationale Konferenz über die Zukunft des Lesens

An der Konferenz werden Ideen, Konzepte und Projekte vorgestellt und diskutiert, die sich mit der frühkindlichen Leseförderung befassen. So ist es von grundlegender Bedeutung, dass Kinder unabhängig von Einkommen, Bildungsniveau und Herkunft ihrer Eltern das Lesen früh und systematisch erlernen können.


22. November 2022, 09.15 bis 16.45 Uhr

Welle 7, Schanzenstrasse 5, 3008 Bern


Zum Programm

Zur Anmeldung (15.11.2021)


Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte aus dem Bildungs- und Bibliotheksbereich.


Vielfältiges Vorlesen

Die sprachliche Entwicklung von Kleinkindern wird u.a. durch das Erzählen von Geschichten und das Anschauen von Bilderbüchern spielerisch gefördert. Diversitätssensible Kinderbücher bieten Kindern Identifikationsfiguren und Einblicke in andere Lebensformen und -welten.