Bericht und Konferenz: Familienergänzende Betreuung für Kinder mit Behinderungen

Schweizweit ist der Fortschritt im Aufbau von Strukturen der familienergänzenden Betreuung für Kinder ohne Behinderungen beachtenswert. Für Kinder mit Beeinträchtigungen – insbesondere mit schwereren Behinderungen – fehlen jedoch nach wie vor entsprechende Angebote. Procap Schweiz zeigt in einer Analyse den Handlungsbedarf in den einzelnen Kantonen auf und lädt zu einer Konferenz ein.


Foto: Manuela Daboussi für Procap
Foto: Manuela Daboussi für Procap

In vielen Schweizer Kantonen fehlt ein systematisches Angebot an familienergänzender Betreuung für Kinder mit Behinderungen. Für Kinder mit schwereren Behinderungen bieten nur gerade vier Kantone (BS, GE, VD, ZG) und eine Stadt (Zürich) ein ausreichendes und diskriminierungsfreies Angebot. In der Mehrheit der Kantone gibt es für diese Kinder keinen Betreuungsplatz. Dies, obwohl ein diskriminierungsfreier Zugang zu familienergänzender Betreuung für alle Kinder aus rechtlichen, gleichstellungspolitischen und volkswirtschaftlichen Gründen angezeigt ist. Viele Eltern – insbesondere Mütter – sehen sich gezwungen, ihre Arbeitstätigkeit aufzugeben, mit negativen Konsequenzen für die Gleichstellung der Geschlechter und den Fachkräftemangel.


Nicht zuletzt erhöht die frühe Inklusion die Chancen auf eine Integration in die Regelschule und den Arbeitsmarkt. Der Bericht zeigt zudem auf, dass Inklusion im Vorschulalter sehr sinnvoll und auch möglich ist, und stellt gelungene Beispiele vor. Dazu gehören erfolgreiche Programme zur Inklusion von Kindern mit leichten Behinderungen in regulären Kindertagesstätten als auch spezialisierte, inklusive Institutionen, die jedes Kind – unabhängig der Art und Schwere der Behinderung – betreuen.


Erfreulicherweise zeigt die Befragung von über 800 Akteuren auch, dass in einem Drittel der Kantone aktuell Verbesserungen angestrebt werden. Procap Schweiz ist mit einigen Behörden im Austausch, um die Situation lokal zu verbessern.


Konferenz «Kita für alle – auch für Kinder mit Behinderungen?!»

Im Rahmen dieses Projektes lädt Procap Schweiz Fachleute und Betroffene zum Austausch und zur Lösungsfindung ein. Die Konferenz «Kita für alle – auch für Kinder mit Behinderungen?!» findet am 11. Mai 2021 online statt, Anmeldungen sind bis zum 4. Mai möglich.


Weitere Informationen