Weltspieltag 2021: Lasst uns (was) bewegen!

Am 28. Mai 2021 ist Weltspieltag. Der World Play Day wurde 1999 in Tokio lanciert. Das Recht auf freies Spiel steht im Zentrum des internationalen Aktionstages. Für die frühkindliche Entwicklung und Sozialisation ist das freie Spiel elementar.

Foto: Jordan Sanchez / unsplash

Bewegungsdrang und Aneignung von Raum

Mit dem Motto «Lasst uns (was) bewegen!» sensibilisiert der diesjährige Weltspieltag für die Bewegungsförderung und eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Bewegung von Kindern. Kinderfreundliche Lebensräume bzw. Freiräume sind für die ganzheitliche Entwicklung von Kindern eine grundlegende Voraussetzung.


Mitmachaktion

Mit Spiel- und Bewegungsaktionen im öffentlichen Raum wird auf das Recht auf Spiel aufmerksam gemacht und unterschiedliche Freiräume – Innenhöfe, Parks, Begegnungszonen, Brachflächen und so weiter – bespielt. Ziel ist, unter anderem über das «Spiel» die Auseinandersetzung mit unserer Spielkultur und unseren Spielräumen zu fördern.


Weitere Informationen:

Fachstelle SpielRaum