top of page

Dossier: Geboren, Gefördert, Genormt. Kleine Kinder im Bildungssystem

Das im Februar erschienene Dossier 23/1 von Prof. em. Margrit Stamm mit dem Titel «Geboren, Gefördert, Genormt» widmet sich der frühen Förderung von Kindern. Hierin werden die bisherigen Erfahrungen mit frühen Bildungsförderungsmassnahmen betrachtet: Das Dossier trägt empirische Fakten und theoretische Erkenntnisse zusammen für eine objektive Diskussion des Status Quo früher Förderung.


Foto: OFC Pictures / Adobe Stock

Im Dossier geht es auch um Fragen zur Entwicklung von frühen Fördermassnahmen. So wird unter anderem über den Trend berichtet, dass eine ökonomisch orientierte Pädagogik immer stärker Einzug hält. Gemeint ist eine Pädagogik, in der es vor allem um die Förderung des Humankapitals und um die Normierung von Kindern geht. Prof. Margrit Stamm leitet vor dem Hintergrund der aktuellen Erkenntnisse mit frühen Bildungsförderungsmassnahmen die wichtigsten Parameter ab, in welchen sich diese Entwicklung besonders deutlich zeigt, und stellt diese zur Diskussion. Hierbei stehen folgende Faktoren im Vordergrund:

  • Die Gegenüberstellung von «Optimieren oder Wachsenlassen?»;

  • Diskurse um das «richtige» Einschulungsalter sowie die Frage, inwiefern Spielen heute noch als Lernen verstanden werden kann – insbesondere auch, wenn es mit Dreck und Naturerfahrungen verbunden wird;

  • Die in der frühen Förderung zu wenig beachteten Kindergruppen: Träumer und schüchterne Kinder, welche in der normiert-dynamischen und schulvorbereitenden Welt zu oft vergessen gehen.

Um die Diskussion dieser Schwerpunkte zu strukturieren, werden diesen Parametern vier Thesen zugrunde gelegt. Die Betrachtung dieser Thesen bildet inhaltlich den roten Faden des Dossiers, welches aus sechs Informationspapieren (Briefing Papers) besteht.


Sechs Informationspapiere werfen einen Blick auf spezifische Fragen

Das Dossier «Geboren, Gefördert, Genormt. Kleine Kinder und unser Bildungssystem» umfasst sechs Informationspapiere, die sich zu folgenden Fragen und Themen äussern:


1. Briefing Paper: Wem gehört die Kindheit?

2. Briefing Paper: Optimieren oder Wachsenlassen?

3. Briefing Paper: Der Zahn der Zeit: Über das «richtige» Einschulungsalter

4. Briefing Paper: Wo bleiben freies Spiel, Natur und Dreck?

5. Briefing Paper: Jenseits der Norm: Träumer und schüchterne Kinder

6. Briefing Paper: Die Kindheit neu entdecken


Weiterführende Informationen

Comments


bottom of page