Lerngelegenheiten für Kinder bis 4: Neue Videos zur Corona-Pandemie

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt neue Herausforderungen ins Zentrum: wie spricht man mit Kleinkindern über die Pandemie, wie funktioniert die frühe Sprachbildung mit Maske und wie kann der Umgang mit erhöhtem Medienkonsum gelingen? Drei neue Videos und viele neue Hilfsmittel stehen auf der Plattform "Lerngelegenheiten für Kinder bis 4" zur Verfügung.


Lerngelegenheiten für Kinder bis 4
Bild: Kinder-4.ch

Die neuen Videos sind:

  • Sprachbildung in Zeiten von Corona (Interview mit Prof. Dr. Dieter Isler, Pädagogische Hochschule Thurgau)

  • Über die Pandemie reden (Interview mit Dr. Heidi Simoni, Direktorin Marie Meierhofer Institut für das Kind)

  • Wie viel Medienkonsum? (Interview mit Dr. Heidi Simoni, Direktorin Marie Meierhofer Institut für das Kind)

Weiter stehen auch neue Hilfsmittel und Weiterbildungen zur frühen Sprachbildung online zur Verfügung und ab Mai bietet die Berufsfachschule Winterthur eine Weiterbildung zum Thema an.


Lerngelegenheiten für Kinder bis 4

"Lerngelegenheiten für Kinder bis 4" ist ein Projekt der Bildungsdirektion des Kantons Zürich. Die Kurzfilme in 13 Sprachen auf der Webseite Kinder-4.ch zeigen, wie Kinder zur Sprache kommen und wie sie im alltäglichen Lernen und in der frühen Sprachbildung begleitet werden können. Zielpersonen von Kinder-4 sind in erster Linie Eltern und Fachpersonen in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung, Lehrpersonen im ersten Zyklus sowie andere Bezugspersonen von Kindern im Vorschulalter.


Weitere Informationen